Überspringen zu Hauptinhalt

BLOG

Nachrichten und Geschichten

Die internationale Sufi-Gemeinde MTO Shahmaghsoudi® feiert das Ende des Fastenmonats Ramadan „Eid Fetr“ mit weltweiten Spendenaktionen

Eine globale Initiative der MTO® – am 25. Mai 2020

Nach den erfolgreichen Aktionen der MTO Shahmaghsoudi® Schule bei Herstellung und Verteilung
dringend benötigter Schutzausrüstung während der Pandemie, möchten die Mitglieder der Sufi
Gemeinde nun Lebensmittel an Krankenhäuser und Hilfsbedürftige ausgeben, um das Ende des
Fastenmonats Ramadan zu feiern und an die Gemeinde zurückzugeben.

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer nächsten globalen Spendenaktion am Montag, den
25.5.2020 in Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hannover und Braunschweig ein, um sich vor Ort ein
Bild vom Einsatz der freiwilligen Helfer*innen der MTO Shahmaghsoudi® zu machen.

Für Muslime war der diesjährige Ramadan herausfordernd, denn sie konnten das Fastenbrechen
„Iftar“ aufgrund von COVID-19 nicht wie sonst im Kreise ihrer Familie und Freund*innen verbringen.
Nach der Zeit des für Muslime bedeutsamen Fastenmonats möchte sich die MTO® auf die
Unterstützung von bedürftigen Menschen durch Lebensmittelspenden konzentrieren und
Obdachlose, Geflüchtete sowie sozial benachteiligte Familien und ältere Menschen, welche die
aktuelle Pandemie besonders schwer trifft, unterstützen.

Die MTO® ist eine internationale, gemeinnützige Organisation mit dem Zweck der Lehre des
Sufismus. Wir sind seit über 30 Jahren in Deutschland u.a. in Düsseldorf, Frankfurt und Hannover
aktiv. Der Sufismus selbst ist eine weltweit bekannte, friedfertige und gelebte Strömung im Islam,
die als praktische Methode zur persönlichen Erfahrung von Frieden und Erkenntnis dient.

Weltweit wurden von allen MTO® Zentren zahlreiche unterschiedliche Aktionen u.a. in Kooperation
mit anderen Organisationen als Reaktion auf die derzeitig andauernde Krise gestartet. Die
Tätigkeiten umfassten z.B. die Herstellung und Verteilung tausender Schutzausrüstungen wie
Masken oder medizinischer Bekleidung für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Altersheime
bis hin zu frei zugänglichen online Meditations- und Entspannungskursen unserer MTO Tamarkoz®
App (http://tamarkoz.org/). Unsere Aktionen beinhalten auch Lebensmittelspenden an
Obdachlose und sozialbenachteiligte Familien im asiatisch-pazifische Raum sowie in Europa und
Nordamerika. Ein weiteres Unterstützungsangebot ist unser kostenloser Onlinekurs „Coping with the
COVID-19 Crisis“ (https://courses.sufipsychology.org/) unserer Sufi-Psychology Association.
Weitere Aktionen zu COVID-19 finden sie unter: http://mtoshahmaghsoudi.org/covid-19/ .

Wie andere Gemeinden der MTO Shahmaghsoudi® führten wir auch in Deutschland angesichts
des aktuellen Notstandes Spendenaktionen durch. Wir beschenkten hierfür systemrelevante
Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime, Hospize, Kinderheime und Krankenhäuser mit
persönlicher Schutzausrüstung, Desinfektionsmittel, Hygiene- und Pflegeprodukten und
Nahrungsmitteln. Die erste Aktion starteten wir letzten Monat und wurden hierbei von der
katholischen Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen, der REWE David Hegemann oHG sowie den Ehrenamtler*innen des Stadtteilladens Wersten unterstützt. Wir wollen den Menschen mit
unseren Aktionen bei der Bewältigung der Krise helfen. Die Helfer*innen unserer Gemeinde in
Deutschland gehören verschiedenen Alters- und Berufsgruppen, u.a. Gesundheitspfleger*innen,
Ärzt*innen, Lehrer*innen, Studierende sowie Schüler*innen, an.

Wie oben erwähnt, findet unsere nächste große Aktion am kommenden Montag, den
25.5.2020 mit Lebensmittelspenden an zwei Archen, drei Flüchtlingsunterkünfte und
Übergaben an sechs Kooperationspartner*innen wie z.B. dem Polizeipräsidium in Düsseldorf
und Köln statt. Weiterhin werden wir Spendenaktionen an zwei Krankenhäuser, eine
Flüchtlingsunterkunft, ein Alten- und Pflegeheim und die Arche in Frankfurt und zwei
Flüchtlingsunterkünfte in Braunschweig starten. Wir laden Sie herzlich ein, sich vor Ort ein Bild
von der Spendenaktion unserer freiwilligen Helfer*innen der MTO Shahmaghsoudi® zu
machen, diese finden an den verschiedenen Orten wie folgt statt:

– 12 Uhr Flüchtlingsunterkunft (Schimmelpfennigstraße 23a, Düsseldorf)
– 12.30 Uhr Arche Düsseldorf (Werstener Feld 69, Düsseldorf)
– 13 Uhr Arche Köln (Venloer Str. 417, Köln)
– 15 Uhr Flüchtlingsunterkunft (Karweg 24a, Düsseldorf)
– 18 Uhr Flüchtlingsunterkunft (Lutzenkircherstr. 18, Düsseldorf)
– 9 Uhr in der Arche der Kinderstiftung Christl. Kinder- und Jugendwerk (Kiefernstraße 6a,
Frankfurt)
– 10 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft Bonames (Kurt-Schumacher-Str. 31, Frankfurt)
– 12 Uhr im Uniklinikum Frankfurt (Theodor-Stern-Kai 7, Frankfurt)
– 13 Uhr im Ketteler Krankenhaus (Lichtenplattenweg 85, Frankfurt)
– 14.30 Uhr im Alten- und Pflegeheim Marthahaus (Schifferstraße 65-67, Frankfurt)
– 11 Uhr im Asylbewerberheim Gartenstadt (Glogaustraße 9, Braunschweig)
– 12 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft Melverode (Alte Frankfurter Str. 185, Braunschweig)

Wir hoffen, dass Sie dabei sein können!

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an uns.

Farnaz Shahabad (ehrenamtliche Pressebeauftragte), farnaz.shahabad@mto.org
Anahita Sattarian (ehrenamtliche Pressebeauftragte), anahita.sattarian@mto.org

·
25. Mai 2024

Tamarkoz Workshop in Hamurg

Am 25.Mai 2024 fand unser zweiter Tamarkoz-Workshop in Hamburg statt. Wir konnten erneut viele wunderbare und interessierte Menschen begrüßen, die…

·
12. Mai 2024

Charity-Aktion in Hannover

Am internationalen Tag der Pflegenden haben wir in Hannover mit einer großartigen Charity-Aktion im Rahmen von #MTOCommunityResponse strahlende Momente in…

·
12. Mai 2024

Anerkennung der Pflegekräfte: Massagegeräte-Spende von MTO Düsseldorf

Zum Internationalen Nurses Day möchten wir die Arbeit der Pflegefachpersonen der Diakonie 'Frauennotaufnahme Ariadne' würdigen. Ihr unermüdlicher Einsatz für Frauen…

·
27. April 2024

Erfolgreiches Kochabenteuer mit der Caritas

Unser gemeinsames Kochabenteuer mit der Caritas war wieder ein voller Erfolg! Diesmal stand die traditionelle Bergische Kaffeetafel auf dem Speiseplan…

An den Anfang scrollen