Überspringen zu Hauptinhalt

BLOG

Nachrichten und Geschichten

Norouz 2022

Norouz heißt übersetzt aus dem Persischen „Neuer Tag“, dieses Jahrhunderte altes Fest steht für Neubeginn, für Hoffnung, für das Erblühen der Natur, für das Leben selbst.

Der Frühling ist ein Zeichen der Erneuerung und der Wiedergeburt. Die Bäume erwachen zu neuem Leben, nachdem sie alles Schlechte, Unbrauchbare und Überflüssige abgelegt haben. Sie sind nun bereit wieder aufzublühen und langsam und allmählich neue Blätter und Früchte zu tragen.

Haftsin im Bundestag

Mit der Aufklärungskampagne #DeutschlandfeiertNorouz ist es uns in den vergangenen zwei Jahren gelungen das schöne Fest in Deutschland bekannter zu machen. Im Deutschen Bundestag gab es dieses Jahr erstmalig ein traditionelles Haftsin Gedeck.

UNESCO – immateriellen Erbes der Menschheit

Am 30. September 2009 nahm die UNESCO den Norouz-Tag in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit auf. Und seit dem 10. Mai 2010 ist Norouz auf Beschluss der Vereinten Nationen als internationaler Norouz-Tag anerkannt. Es wurde erklärt, dass „Norouz“ ein Frühlingsfest ist, das von mehr als 300 Mio. Menschen seit mehr als 3000 Jahren auf der Balkanhalbinsel, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten gefeiert wird.

Tradition im Frühjahr

Rund um das Norouzfest gibt es viele Traditionen. So ist es Brauch, ein paar Wochen vorher den Frühjahrsputz durchzuführen, um sich von allem zu entledigen was man nicht mehr benötigt und was überflüssig ist. Es wird neue Kleidung gekauft, um das neue Jahr rein und geordnet zu beginnen.

https://player.vimeo.com/video/688097476?h=fcd58b968a&dnt=1&app_id=122963Tradition des Frühjahrsputzes

Am Dienstagabend vor Norouz wird ein Fest namens „Chahar-Shanbe-Suri“ gefeiert, das spontan und ohne viel Aufwand durchgeführt wird. Dabei wird ein kleines Lagerfeuer angezündet, über das alle springen und dabei folgenden Satz aussprechen: „meine Blässe (Schädliche und Kranke) für dich und deine Röte (Gute und Gesunde) für mich“. Durch den Sprung möchte man alle Krankheiten, alles Schlechte und alles Unglück des vergangenen Jahres zurücklassen und dafür Glück, Gesundheit und Energie vom Feuer erhalten, um das neue Jahr zu beginnen.

Das Norouz Fest dauert 12 Tage. Am 13. Tag endet das Fest mit einem letzten Brauch, bei dem sich Familien und Freunde in der Natur treffen. Sie nehmen die Weizenkeimlinge des traditionellen Gedeckes mit hinaus und werfen diese in ein fließendes Gewässer. Damit will man nicht nur den Frühling willkommen heißen, sondern auch das Böse forttreiben lassen, damit es kein Unheil anrichten kann.

Tamarkoz

🧘‍♀️🧘🧘🏻‍♂️ Online-Kurse zur #Entspannung und #Stressreduktion & weitere Infos auf der Tamarkoz-Webseite.

tamarkoz.org/de/
·
27. April 2024

Erfolgreiches Kochabenteuer mit der Caritas

Unser gemeinsames Kochabenteuer mit der Caritas war wieder ein voller Erfolg! Diesmal stand die traditionelle Bergische Kaffeetafel auf dem Speiseplan…

·
9. März 2024

Empowering Women: MTO Shahmaghsoudi beim Konzert ‚Leading Women in Jazz‘ im Schloss Bellevue

Am Weltfrauentag folgten wir, stellvertretend für MTO Shahmaghsoudi, der Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender zum Konzert "Leading Women…

·
23. Februar 2024

Kulinarische Reise: Start unserer Kochabende mit der Caritas in diesem Jahr mit persischer Küche

Wir haben den Start unserer Kochabende mit der Caritas in diesem Jahr mit der persischen Küche eingeläutet!Zur Vorspeise gab es…

·
3. Dezember 2023

Kunst fördert die Kraft der Kreativität

In diesem Sinne fand gestern unser Kunst Workshop 🎨 in Köln, im Rahmen der fortlaufenden Reihe „Sufi-Moments“ statt.Die Teilnehmer:innen tauchten…

An den Anfang scrollen